Am 20. April war “Tag der Anerkennung von Freiwilligen” und wahrscheinlich ist er dieses Jahr noch wichtiger als ohnehin schon. Der Tag ehrt all die Menschen die ohne finanzielle oder materielle Vergütung arbeiten. Und auch wenn ihr sie vielleicht alle in diesen Tagen nicht immer seht, weil viele Vereine nicht tätig sein können, so sind sie trotzdem da und sorgen hinter den Kulissen dafür, dass das Chaos möglichst nicht die Oberhand gewinnt.

Wir im Kinderklinikkonzerte e.V. haben davon gleich eine ganze “Armee”. Neben unserem 27-köpfigen Team, was sich nie unterkriegen lässt und unseren Vorstandsmädels, die gerade Krisenmanagerinnen sein müssen und in stundenlangen Videokonferenzen hängen, anstatt Konzerte zu organisieren, wären da z.B. noch: Unsere Künstler, die stets ohne Gage Kinderklinikkonzerte spielen oder unsere Mentoren mit ihren immer offenen Ohren. Jedem Einzelnen kann man für sein Engagement gar nicht genug danken und sei es im Moment manchmal auch nur fürs Ruhe bewahren, das stundenlange Telefonat, das Dasein, Tipps geben oder dafür, dass man sich breitschlagen lässt für uns auch noch die 220.000 Videobotschaft aufzunehmen.

Dieser 20.April ist ein Tag an dem man sich selbst engagiert, jemandem Danke sagt oder als Dank an eine Organisation spendet. Vielleicht seid ihr ja auch dabei.