Ihr Lieben,
wie sicher jeder von euch, versuchen wir uns gerade in der aktuellen Lage zurecht zu finden. Es sind natürlich auch keine guten Zeiten für die Kinderklinikkonzerte. Unser Gesundheitssystem steckt mitten in einer riesigen Herausforderung, ein Großteil unseres Teams arbeitet in Kliniken sowie im Rettungsdienst und wird nun erstmal dort gebraucht, zudem ist die Musikbranche/sind unsere Künstler schwer von Konzertabsagen getroffen. Es wird eine Weile dauern bis es wieder weitergehen kann.

Aber eins ist klar: Wir, das Kinderklinikkonzerte- Team, halten natürlich auch jetzt zusammen. Wir sind füreinander da und waren sogar “zusammen” auf einem Wohnzimmerkonzert. Jeder in seinem Wohnzimmer, ganz egal ob in Magdeburg, Braunschweig, Münster oder Buxtehude. TV Noir Hauptquartier hatte die tolle Idee eine #stayathome Wohnzimmerkonzertreihe ins Leben zu rufen, bei dem die Musiker aus ihren eigenen vier Wänden kleine Konzerte spielen. Am 19. März war die wundervolle Antje Schomaker an der Reihe. Gemeinsam mit ihr und Emily Roberts haben wir z.B. “Für einen Funken Euphorie” und “Aller guten Dinge” gesungen oder das No Angels Cover von “Daylight in Your Eyes” mitgegrölt. Ein Abend der so richtig gut tat, an wundervolle Kinderklinikkonzerte in Osnabrück und Hamburg erinnerte und den Akku zwischen all den Nachrichten wieder aufgeladen hat. Probiert es doch in den nächsten Tagen auch aus, wenn hier in den Sozialen Netzwerken noch viele Musiker kleine Konzerte für euch spielen.

Eine Sache noch. Passt bitte auf euch und auch auf euer Umfeld auf. Es gibt sicher einige, die die momentane Situation überfordert, die sich allein fühlen, denen es nicht gut geht. Seid da, gönnt euch Pausen von den tagesaktuellen Nachrichten, hört zu, ruft einfach mal an. Und ganz wichtig: Bleibt gesund!