Am 5. Februar waren unsere Vereinspatinnen, die medlz und „Noch ist Zeit“ im Klinikum Magdeburg zu Gast. Bei der ersten „Kinderklinikkonzerte Jam Session“ gaben Sie ein ganz privates Konzert für die kleinen Patienten.

Gerade noch mit dem Rettungswagen in die Klinik gekommen, traute manch junger Patient in der Klinik für Kinder-& Jugendmedizin seinen Ohren kaum. Mit Noch ist Zeit und der Dresdner A-cappella-Pop-Band medlz waren gleich zwei Bands zum „Kinderklinikkonzert außer der Reihe“ nach Olvenstedt gekommen.

So erklangen an diesem Vormittag sowohl im Spielzimmer, als auch an den Krankenbetten selbst viele bekannte Songs. Neben Covern wie Max Giesingers WM-Hit „80 Millionen“ präsentierten „Noch ist Zeit“ ihren kleinen Zuhörern aber auch ganz neue, eigene Songs von ihrem kommenden, ersten Album. Von den medlz, Patinnen des Kinderklinikkonzerte e.V., gab es ein buntes Repertoire aus ihren Programmen „Von Mozart bis Mercury“ und „Heimspiel“ zu hören. Alle Musiker sorgten auf eine sehr liebevolle Weise und komplett unplugged für einen fröhlichen Vormittag sowie für viele singende und klatschende Patienten in der Kinderklinik.

Ein kurzes Video zur „Jam Session“:

Kinderklinikkonzerte Jam-Session im Klinikum Magdeburg

Das Jahr 2018 ist noch keine drei Monate alt und wir haben es schon wieder getan: Musik in die Kinderklinik gebracht. Bereits Anfang Februar durften sich die Kinder im Klinikum Magdeburg über eine kleine Kinderklinikkonzerte-Jam-Session freuen. Gerade noch mit dem Rettungswagen in die Klinik gekommen, traute manch junger Patient in der Klinik für Kinder-& Jugendmedizin seinen Ohren kaum. Mit Noch ist Zeit und der Dresdner A-cappella-Pop-Band medlz waren vor einigen Wochen gleich zwei Bands zum "Kinderklinikkonzert außer der Reihe" nach Olvenstedt gekommen. So erklangen an diesem Vormittag sowohl im Spielzimmer, als auch an den Krankenbetten selbst viele bekannte Songs. Neben Covern wie Max Giesingers WM-Hit "80 Millionen" präsentierten "Noch ist Zeit" ihren kleinen Zuhörern aber auch ganz neue, eigene Songs von ihrem kommenden, ersten Album. Von den medlz, Patinnen des Kinderklinikkonzerte e.V., gab es ein buntes Repertoire aus ihren Programmen "Von Mozart bis Mercury" und "Heimspiel" zu hören. Alle Musiker sorgten auf eine sehr liebevolle Weise und komplett unplugged für einen fröhlichen Vormittag sowie für viele singende und klatschende Patienten in der Kinderklinik. <3

Gepostet von Kinderklinikkonzerte e.V. am Freitag, 23. Februar 2018

Fotos: Kinderklinikkonzerte e.V.