Jupiter Jones im Klinikum Magdeburg

Zur Mittagszeit war es soweit, Jupiter Jones erreichten mit Hund Edda den Hangar der DRF Luftrettung. Die Jungs waren super nett und haben sich sehr auf das bevorstehende Konzert mit den Kindern gefreut.  Beim Soundcheck durften wir dann dabei sein und leise lauschen. Auch der bekannteste Song der Band – „Still“ – war unter den Liedern, die heute gesungen werden sollten. Wir als Team waren begeistert und sangen mehr oder weniger heimlich jede Zeile mit.

Gegen 14:30 Uhr betraten die Kinder, Eltern und Mitarbeiter des Krankenhauses unsere Konzertlocation. Die Kleinsten nahmen ganz vorn, direkt vor der Bühne, auf unseren kunterbunten Matten Platz. Antje aus unserem Team, die sonst mit ihrer Band „Noch ist Zeit“ auf der Bühne steht, schnappte sich kurzerhand eine unserer Living Puppets und heizte den Kleinen schon einmal ordentlich ein. Da wurde schon einmal gesungen, geklatscht und geschrien – besser hätte die Stimmung von Anfang an nicht sein können.

Und dann war es Zeit für JUPITER JOOOONES. Die Kinder schrien und klatschten wie wild, so eine Lautstärke hatten wir definitiv noch nie bei einem unserer Kinderklinikkonzerte. Die Band fand direkt vom ersten Lied an die Begeisterung der kleinen Zuhörer und brachte sie zum Klatschen, Schnippsen und Singen. Während einer kleinen Unterbrechung, da Saschas Gitarrensaite gerissen war, animierte Sänger Sven das Publikum selbst zu singen und stimmte „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Oh Tannenbaum“ an, schließlich war es kurz vor den Weihnachtsfeiertagen. Die Band wurde gefeiert und bekam zum Abschied sogar noch ein Ständchen von den Magdeburgern – das Magdeburg Lied. Dieses Lied lernt in der Stadt jedes Kind schon im Kindergarten. Es wurde von allen inbrünstig mitgesungen, angeleitet von unserer Katrin, die selbst Kinderkrankenschwester im Klinikum Magdeburg ist.

Als wir anschließend das Wort „GESCHENKE“ erwähnten, gab es kein Halten mehr. Jupiter Jones halfen dabei, den Kindern und Teenagern die sorgfältig nach Alter sortierten Geschenktüten zu übergeben. Da wurde dann eifrig verglichen und der Inhalt der Tüten auseinander genommen und ausprobiert. Zudem gab es natürlich noch Autogramme und Fotos mit der Band. Durch Sachspenden ganz vieler toller Firmen konnten wir auch in Magdeburg die schöne Tradition der Geschenktüten fortsetzen.

Das Lachen der Kinder und sogar so manche Umarmung machten uns sehr stolz und glücklich.

Nadja
im Namen des Kinderklinikkonzerte- Teams

Das gesamte Kinderklinikkonzerte-Team bedankt sich von Herzen bei allen Menschen die uns beim diesjährigen Kinderklinikkonzert in Magdeburg unterstützt haben. Egal ob sie selbst vor Ort waren, zu all den lieben Fördermitgliedern und Spendern gehörten, ob sie gedanklich bei uns waren, oder im Hintergrund halfen. Ein Besonderer Dank geht an die DRF Luftrettung gAG und die Crew von „Christoph 36“, an das Klinikum Magdeburg um Pressesprecherin Heike Gabriel und Chefarzt Matthias Heiduk, sowie natürlich an die Förderer unseres diesjährigen Magdeburger Kinderklinikkonzertes – Lotto Sachsen-Anhalt, die Stadtsparkasse Magdeburg und die Freiwilligenagentur Magdeburg mit ihrem Förderprogramm „Durchstarten“.

Lest mehr über das Kinderklinikkonzert in unserem Blogbeitrag.

Video

Video: Vorlautfilm

Bilder

Fotos: Andreas Lander / Sandra Pieper