medlz, Thomas Jurisch, Torsten Pahl | Kinderkrebsstation Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Am 10. Januar 2011 fand das allererste Kinderklinikkonzert statt. Gemeinsam mit der Dresdner A-cappella-Pop-Band „medlz“, dem Poet Thomas Jurisch und Zauberer Torsten Pahl besuchten wir die kinderonkologische Station der Uniklinik Dresden.

Eine ganze Stunde Programm füllten unsere 3 Künstler an diesem Nachmittag aus. Während die medlz bei bekannten Songs von Britney Spears, Duffy, Las Ketschup, Lena, den Sportfreunden Stiller, Juli oder Tokio Hotel die kleinen Patienten begeisterten und bei dem ein oder anderen Song sogar mit verteilten Percussion Instrumenten zum Mitmachen animierten, las Thomas Jurisch eine eigens für die Kinder geschriebene Geschichte über ein kleines Stinktier vor. Torsten Pahl zog die gespannten und erstaunten Blicke der Patienten und ihren Eltern mit seinen spektakulären Zaubertricks auf sich. Einige der Patienten wurden sogar Teil seiner Show und durften mitzaubern.

Als die medlz Silvana, Sabine, Lydia, Maria und Nelly als Zugabe ganz ohne Mikrofone „Oh happy day“ sangen, zeigte sich, dass die medlz durchaus den ein oder anderen neuen, kleinen Fan hatten. Einen davon trug medlz-Sängerin Maria während des kompletten Songs auf ihrem Arm.

Anschließend an das Kinderklinikkonzert waren die Patienten mit ihren Eltern zum gemeinsamen Kaffeetrinken eingeladen, hierzu hatte das Kinderklinikkonzerte-Team im Vorfeld Kuchen gebacken. Als Andenken an den Tag wurden außerdem kleine Geschenktüten an jedes Kind verteilt.

 

Wir bedanken uns bei den medlz und ihrem Tontechniker Jens, Thomas Jurisch, Torsten Pahl, der kinderonkologischen Station der Uniklinik Dresden, sowie beim Sonnenstrahl e.V. Dresden für die Unterstützung bei der Durchführung des Kinderklinikkonzertes.